Wr Neustadt West am 01.11.2018, 463 km - DG 800/18m

Am 1. November flog Stephan in einem Segelflugzeug der Type "DG 800 18m" 463 Kilometer. Er startete um 6 Uhr 0 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Segelflug führte ihn nach Höflein an der Hohen Wand, dann nach Roßleithen, Altenberg an der Rax, Gams bei Hieflau, Gußwerk, Altenmarkt bei Sankt Gallen und Wiener Neustadt. Um 12 Uhr 26, nach 6 Stunden 25 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 8ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft im Streckensegelflug erfliegen!

Stephans Kommentar
Westwind an der Hohen Wand dafür Welle bei Zweiersdorf. FL195 war sehr angenehm. Die nördliche Lage der Wellenstruktur und die Wolkenoptik haben mich sehr gefordert.
Endlich einen Frühstart gemacht.


Wr Neustadt West am 31.10.2018, 310 km - DG 800/18m

Am 31. Oktober flog Stephan in einem Segelflugzeug der Type "DG 800 18m" 310 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 30 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Winzendorf-Muthmannsdorf, dann nach Grünbach am Schneeberg, Höflein an der Hohen Wand, Admont, Oppenberg und Wiener Neustadt. Um 14 Uhr 43, nach 4 Stunden 12 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 4ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Stephans Kommentar
Martina war der Meinung, dass ich an so einem Tag fliegen muß ...
Spät gestartet (Richtung 36!) weil bei uns der Wind so schwach war. Dann hat aber alles überraschend gut funktioniert.
Ab Trieben finde ich mich nicht zurecht. Noch nicht.


Wr Neustadt West am 14.10.2018, 693 km - DG 800/18m

Am 14. Oktober flog Stephan in einem Segelflugzeug der Type "DG 800 18m" 693 Kilometer. Er startete um 6 Uhr 19 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Bad Fischau-Brunn, dann nach Mayrhofen, Rauris, Kleinau, Altenberg an der Rax und Theresienfeld. Um 14 Uhr 31, nach 8 Stunden 11 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 3ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Stephans Kommentar
In der Welle bis zum Zillertal. Freigabe auf FL 195 von der Rax an. So kann die Saison weitergehen :)

Ein paar Details:
Direkt nach Losenheim geflogen. Der Einstieg in die Welle war eigentlich einfach aber ein wenig basteln war dabei.
Markus (BX) hat dann die Superwelle nördlich Heukuppe gemeldet - bin mir nicht sicher ob ich an der nicht vorbei geflogen wäre. Das war aber das goldene Ticket! In der Früh waren IMHO alle Täler bis Mitte Paltental zu. Aber in dieser Höhe egal.
Der Flug entlang vom Alpenhauptkamm - ein Traum. Unter den Lentis im Steigen, über den Rotoren im Steigen und dazwischen moderates Sinken. Und, und, und ...
Beim Zurückflug wollte ich eigentlich alles im Wellenniveau erledigen - beim Hochschwab aber sehr brutal in die banale Realität zurück geholt worden.
Mein JoJo Ansatz wurde durch einen Wellenabwind bei der Heukuppe prompt unterbrochen.


Wr Neustadt West am 11.10.2018, 495 km - DG 800/18m

Am 11. Oktober flog Stephan in einem Segelflugzeug der Type "DG 800 18m" 495 Kilometer. Er startete um 7 Uhr 45 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Markt Piesting, dann nach Filzmoos, Mürzsteg, Eisenerz, Wr.Neustadt und Wöllersdorf-Steinabrückl. Um 15 Uhr 6, nach 7 Stunden 21 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 4ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Stephans Kommentar
Leider war das Wellensystem stärker und der Hang oft gestört. Talentiert bin ich an ein paar Wellen vorbei und tapfer im Sinken geflogen ...
Trotzdem ein super Flugtag.
Die wunderbaren KiloEva Aufnahmen sind von Simon (SL) bei Admont und von Alex (HI) beim Grimming!
Walter (HW), nochmals vielen Dank für deine Unterstützung!


Wr Neustadt West am 10.10.2018, 366 km - DG 800/18m

Am 10. Oktober flog Stephan in einem Segelflugzeug der Type "DG 800 18m" 366 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 20 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Winzendorf-Muthmannsdorf, dann nach Eisenerz, Wildalpen, Rottenmann, Mürzsteg und Höflein a.d. Hohen Wand. Um 15 Uhr 39, nach 5 Stunden 18 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 2ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Stephans Kommentar
Von der Welle zurück in den Hang mag ich nicht. Da bleib ich lieber oben und steh in der Gegend rum und mampf meine Jause und schau, schau, schau.


Wr Neustadt West am 06.10.2018, 350 km - DG 800/18m

Am 6. Oktober flog Stephan in einem Segelflugzeug der Type "DG 800 18m" 350 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 14 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Wiener Neustadt, dann nach Gußwerk, Donnersbachwald, Aigen, Bad Fischau-Brunn und Wöllersdorf. Um 15 Uhr 0, nach 6 Stunden 46 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 4ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Stephans Kommentar
Unglaubliche Optik.


Wr Neustadt West am 05.10.2018, 120 km - DG 800/18m

Am 5. Oktober flog Stephan in einem Segelflugzeug der Type "DG 800 18m" 120 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 39 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Dreistetten, dann nach Puchberg am Schneeberg, Markt Piesting und Matzendorf-Hölles. Um 16 Uhr 1, nach 4 Stunden 22 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 1ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Stephans Kommentar
Der Hang hat nur schwach getragen. Aber in eine kleine Welle gefunden. Schön.


Wr Neustadt West am 16.08.2018, 643 km - DG 800/18m

Am 16. August flog Stephan in einem Segelflugzeug der Type "DG 800 18m" 643 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 20 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Markt Piesting, dann nach Lunz am See, Mitterbach am Erlaufsee, Waidring, Bad Mitterndorf, Filzmoos und Wiener Neustadt. Um 16 Uhr 22, nach 8 Stunden 1 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 16ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Stephans Kommentar
Ein schöner Tag. Aber irgendwie nicht meiner.


Wr Neustadt West am 09.08.2018, 692 km - DG 800/18m

Am 9. August flog Stephan in einem Segelflugzeug der Type "DG 800 18m" 692 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 51 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Schrattenbach, dann nach Waidring, Bürg-Vöstenhof, Gußwerk, Prigglitz, Sankt Barbara im Mürztal und Wöllersdorf-Steinabrückl. Um 17 Uhr 26, nach 8 Stunden 34 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 6ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Stephans Kommentar
Am Anfang Nebel in den Tälern. Zum Schluß mediokre Sicht. Schwacher Hangwind. Ab Westende Hochschwab besser. In Summe ein schöner Flugtag.14 Grad Raumtemperatur sind Grund genug.


Wr Neustadt West am 04.08.2018, 640 km - DG 800/18m

Am 4. August flog Stephan in einem Segelflugzeug der Type "DG 800 18m" 640 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 30 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Schrattenbach, dann nach Scheffau am Wilden Kaiser, Aich, Bad Ischl, Schwarzau am Steinfeld, Wöllersdorf-Steinabrückl und Bad Fischau-Brunn. Um 15 Uhr 9, nach 6 Stunden 38 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 21ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Stephans Kommentar
Der Schenkel in den Westen war sehr interessant. Angenehme Basis und gute Steigwerte von Anfang an. Beim Hochkönig dann extreme Basissprünge. 2800 an der Kante, 2400 vor dem Hang. Bin dann neben der Wolke, entlang der Hangkannte Richtung Loferer. Das Selbe dann wieder beim Kaiser Richtung Kufstein. Zurück war easypeasy bis in den Bereich Veitsch. Zwischen Veitsch und Schneealpe starke Schauer, die aber nördlich unter einer fast geschlossenen, schwarzen Wolkenschicht umfliegbar waren.


Trieben am 01.08.2018, 226 km - DG 800/18m

Am 1. August flog Stephan in einem Segelflugzeug der Type "DG 800 18m" 226 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 10 am Flugplatz Trieben. Sein Flug führte ihn nach Gaishorn am See, dann nach Mautern in der Steiermark, Gußwerk, Eisenerz, Hafning bei Trofaiach und Markt Piesting. Um 12 Uhr 22, nach 3 Stunden 11 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 42ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Stephans Kommentar
Super Nacht in Trieben. Danke an PetziBär fürs Unterkunft organisieren.


Wr Neustadt West am 31.07.2018, 628 km - DG 800/18m

Am 31. Juli flog Stephan in einem Segelflugzeug der Type "DG 800 18m" 628 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 41 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Markt Piesting, dann nach Kleinarl, Sankt Ulrich am Pillersee, Absam, Bad Hofgastein, Johnsbach und Trieben. Um 16 Uhr 15, nach 7 Stunden 34 landete er in Trieben.
Mit dem Flug konnte er den 25ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Stephans Kommentar
Halb zog es mich, halb sank ich hin.
Kurzbesuch beim ASKÖ Flugsport Wien Fluglager in Trieben. Ich muss sagen: super Stimmung! Lecker essen im Triebener Hof, dann Kino am Hauptplatz mit Eis.


Wr Neustadt West am 20.07.2018, 531 km - DG 800/18m

Am 20. Juli flog Stephan in einem Segelflugzeug der Type "DG 800 18m" 531 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 38 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Grünbach am Schneeberg, dann nach Reichenau an der Rax, Mitterbach am Erlaufsee, Sankt Georgen am Walde, Lindberg und Wiener Neustadt. Um 14 Uhr 50, nach 6 Stunden 12 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 11ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Stephans Kommentar
Ein Tag der mit einer Hercules beginnt kann ja nur gut werden, denkt man. War dann auch so, vor allem weil ich den Bart nach Völtendorf noch derwischt und nicht den Motor geworfen habe. War aber knapp. Ich mag die Donautal-becken-querung nicht.


Wr Neustadt West am 19.07.2018, 464 km - DG 800/18m

Am 19. Juli flog Stephan in einem Segelflugzeug der Type "DG 800 18m" 464 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 1 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Wöllersdorf-Steinabrückl, dann nach Forstau, Schwarzau im Gebirge, Warth, Berndorf und Wiener Neustadt. Um 14 Uhr 36, nach 5 Stunden 35 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 43ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Stephans Kommentar
Überraschung in der Früh - ein Gast aus der Schweiz. Dann: viel besser als erwartet, viel zu früh umgedreht. Aber ich wollte mal ohne zwischen tanken wieder nach Hause kommen. Ein sehr schönes Flugerl.


Wr Neustadt West am 01.07.2018, 572 km - DG 800/18m

Am 1. Juli flog Stephan in einem Segelflugzeug der Type "DG 800 18m" 572 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 23 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Markt Piesting, dann nach Hohe Wand, Winterberg, Buk pod Boubínem, Waldmünchen, Paudorf und Sankt Pölten. Um 16 Uhr 19, nach 7 Stunden 55 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 21ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Stephans Kommentar
Sehr schöner Flug im Team mit Irmi und Markus. Irgendwann komm ich vom Norden auch wieder ohne Motorunterstützung nach Hause.


Grossrueckerswa! am 27.05.2018, 344 km - DG 800/18m

Am 27. Mai flog Stephan in einem Segelflugzeug der Type "DG 800 18m" 344 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 16 am Flugplatz Grossrückerswa!. Sein Flug führte ihn nach Erzgebirgskreis, dann nach Vogtlandkreis, Regen, Okres Český Krumlov, Schlägl und Ottenschlag im Mühlkreis. Um 14 Uhr 58, nach 5 Stunden 41 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 16ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Stephans Kommentar
Nach einem leckeren Frühstück in der Kich wieder nach Hause geflogen. Gerade rechtzeitig vor dem Regen beim Bayerischen Wald angekommen. Bei Freistadt wars dann aus. Tote Luft nach den Gewittern.
Mit Irmi und Markus ist ein super Teamflug geglückt. Wiedereinmal! Die Gastfreundschaft war überwältigend. Zwei erlebnisreiche Tage.
So muss segelfliegen.


Wr Neustadt West am 26.05.2018, 496 km - DG 800/18m

Am 26. Mai flog Stephan in einem Segelflugzeug der Type "DG 800 18m" 496 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 25 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Matzendorf-Hölles, dann nach Cham, Neustadt a.d.Waldnaab, Okres Cheb, Plzeň-North District, Okres Chomutov und Erzgebirgskreis. Um 16 Uhr 27, nach 7 Stunden 1 landete er in Grossrückerswa!.
Mit dem Flug konnte er den 39ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Stephans Kommentar
Ausflug nach Deutschland. Der Flug war nicht einfach, aber sehr schön. In Grossrückerswalde von Andreas, Steffen und Philipp herzlichst empfangen und umsorgt worden. Vielen Dank dafür.


Wr Neustadt West am 29.04.2018, 547 km - DG 800/18m

Am 29. April flog Stephan in einem Segelflugzeug der Type "DG 800 18m" 547 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 19 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Bad Fischau-Brunn, dann nach Reichenau an der Rax, Puchberg am Schneeberg, Leogang, Wöllersdorf-Steinabrückl und Wiener Neustadt. Um 14 Uhr 58, nach 6 Stunden 39 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 33ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Stephans Kommentar
Der Grimming heute, eine Freude. Meine Entscheidung davor, ein Desaster. Leider nicht fit genug gewesen um den Tag voll auszunutzen.


Wr Neustadt West am 21.04.2018, 647 km - DG 800/18m

Am 21. April flog Stephan in einem Segelflugzeug der Type "DG 800 18m" 647 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 39 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Ternitz, dann nach Gai, Weißenbach bei Liezen, Mühlbach am Hochkönig, Brandenberg, Schladming und Wiener Neustadt. Um 16 Uhr 41, nach 8 Stunden 2 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 22ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Stephans Kommentar
Musste etwas am Gahns auf die Thermik warten. Turnauer Becken sehr schwach. Liesing Palten Tal wieder gut. Querung Dachstein Hochkönig schwach. Hochkönig und weiter wieder gut.

Foto: Hektischer Schnappschuss der neuen DD! Unglaublich elegant.


Noetsch am 08.04.2018, 360 km - DG 800/18m

Am 8. April flog Stephan in einem Segelflugzeug der Type "DG 800 18m" 360 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 39 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Nötsch im Gailtal, dann nach Kötschach-Mauthen, Gitschtal, Sexten, Villach und Kirchbach. Um 16 Uhr 30, nach 5 Stunden 51 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 7ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Stephans Kommentar
Kärntner Welle.


Noetsch am 07.04.2018, 235 km - DG 800/18m

Am 7. April flog Stephan in einem Segelflugzeug der Type "DG 800 18m" 235 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 48 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Bad Bleiberg, dann nach Hermagor-Pressegger See, Sankt Stefan im Gailtal, Strassen, Thurn, Finkenstein am Faaker See und Nötsch im Gailtal. Um 15 Uhr 11, nach 4 Stunden 23 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 20ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Wr Neustadt West am 11.03.2018, 173 km - DG 800/18m

Am 11. März flog Stephan in einem Segelflugzeug der Type "DG 800 18m" 173 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 59 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Winzendorf-Muthmannsdorf, dann nach Altenberg an der Rax, Mürzzuschlag, Turnau, Kapellen, Spital am Semmering und Wiener Neustadt. Um 14 Uhr 10, nach 3 Stunden 10 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 7ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Stephans Kommentar
Später Start hat alles sehr gemütlich gemacht. Schneller Welleneinstieg bei der Hohen Wand. Dann die nächste Superwelle beim Krumbachstein liegen lassen weil ich geglaubt habe, dass die Nächste im Höllental eh auch wieder super sein wird - Naja... Früh wieder umgedreht um Abendtermin nicht zu verpassen.


Wr Neustadt West am 15.08.2017, 443 km - DG 800/18m

Stephans Kommentar
Der Anfang war anstrengend. Sehr anstrengend. Bis Gößeck keine runden Bärte, kein ordentliches Steigen. Von Gößeck bis Trieben eine kleine Konvergenz und ab Trieben endlich gute Verhältnisse. Der Wind über den ganzen Tag war sehr verwirrend!


Wr Neustadt West am 14.08.2017, 465 km - DG 800/18m

Stephans Kommentar
Flug bis Dunkelsteiner Wald überraschend gut. Von dort bis Freistadt dann schöne Optik aber komisches Steigen. Ab Freistadt wunderschöne Wolkenstraßen, ebenfalls am Heimweg bis zur Donauquerung. Nach der Querung leider (wie erwartet) keinen Anschluß gefunden. Trotzdem sehr schön!


Wr Neustadt West am 01.08.2017, 485 km - DG 800/18m

Stephans Kommentar
Heiß, heiß, heiß.

Abgesehen davon ein Flug nach meinem Geschmack. Bis Dachstein alles wie am Schnürchen geklappt, dort dann zum Glück tief wieder Anschluss gefunden. Auf die Tauernseite gewechselt weil die Optik viel besser war, und die gemeldeten Steigwerte ebenfalls. An das Ende der sichtbaren Thermik (also Wolken) den Wendepunkt gelegt und wieder heim geflogen. Am Boden war es dann wieder:

Heiß, heiß, heiß.

1 2 3