Wr Neustadt West am 22.01.2020, 206 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
Geduldiges warten bis zur prognostizierten Nebelauflösung hat sich gelohnt. Der NW-Höhenwind brachte die Atmosphäre zum schwingen, so gab es Wellen bei den Steilabfällen im Lee der Hohen Wand, Ghans, Rax, Schneealpe und beimHochschwab war es dann schon Zeit zum umdrehen. Ist ja schon früh finster (siehe Foto beim Verladen).


Wr Neustadt West am 31.12.2019, 316 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
Flotte NW-Strömung (320/60-80 km/h mit Wellen. Einstieg schon nahe von Wiener Neustadt, aber zunächst keine Höhenfreigaben. Damit blieb der Einstieg spannend bis zur Rax. Obwohl nur bis 15o requestet wurde hier die Freigabe nach Westen bis Fl190 erteilt. Da kam Freude auf hurtig ging es bis vor Mauterndorf. Dann durch Übermut etwas zu keck und im Saufen umgedreht, das mich aus den komfortablen Höhen in die turbulente Realität unter 3000 sinken ließ. Ja und ab da begannen die Mühen: hoch oben die Lentis, tief unten unangenehme Turbulenz. Bei Timmersdorf musste die Entscheidung fallen: Motor und noch vor ECET nach Hause kommen oder in Timmersorf bei Freunden weitersaufen? Bei der Landung zuhause war es schon etwas dunkel.


Wr Neustadt West am 20.12.2019, 168 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
Problemloser Welleinstieg im Schneeberglee mit Hilfe von Rotorfetzen. Dann ziemlich wenig Wolkenlücken bis zum Hochschwab aber ganz gute Linie mit einer Freigabe bis Fl120. Das kleine Föhnloch beim Hochschwab war vielversprechend, durch Umstrukturierung des Systems ging es aber mit über 5m/s flott bergab und ich hatte kein Konzept mehr. Daher Umkehr und ATC bedingt hinunter in die Turbulenz. Test mit Fluplanaufgabe über Handy hat gut funktioniert.


Wr Neustadt West am 13.12.2019, 137 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
Kurzes kleines interessantes Wellenfenster genützt: Start bei schwachem SE-Bodenwind, Einstieg in die 3.Welle in 1200m bei SW 70 km/h, treppenartig in der zweiten Welle auf 1900m und in der anfangs turbulenten Steigzone dann in der Primärwelle vom Schneeberg bis Fl120. Vorhergesagte Winddrehung auf West eingetreten und damit Wellenposition etwas verändert. Vorflug zur Rax bei weiterer Winddrehung auf NW und hier ebenfalls problemlos in der Welle auf Fl120. Signifikantes Absinken der Basis durch die Frontannäherung beendeten den spannenden Flug.


Wr Neustadt West am 22.11.2019, 306 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
Interessante Wellenstruktur: Bei 180/60 km/h ausgeprägter Rotor beim Schneeberg kurzzeitig bis zu +8 m/s, dann Windabnahme bis 200/12 km/h und trotzdem noch geringes Wellensteigen bis Fl120. Vorsichtig in diesen Miniwellen bis zum Hochschwab vorgearbeitet, mit etwas besseren Bedingungen beim 2.mal. Freigabe bis Fl140 konnte ich nicht nützen.


Wr Neustadt West am 14.11.2019, 189 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
Nach rascher Nebelauflösung ins blaue gestartet. Wind anfangs flott mit 230/60kmHh aber leider mit der Höhe abnehmend auf etwa 30km/h. Damit erfordert das schwache Steigen in der Schneeebergwelle doch etwas Geduld. Die Optik verbesserte sich zwar später mit Lentis in höheren Schichten, das Steigen blieb aber schwach - wie vorhergesagt.


Wr Neustadt West am 11.11.2019, 327 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
SW-Wellen, anfangs trocken und unsichtbar, bald durch die zunehmende Feuchte schöne Wolkenstrukturen und leicht erkennbare Aufwinde. ATC war mit uns ziemlich beschäftigt, aber sehr kooperativ.


Wr Neustadt West am 08.11.2019, 343 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
Das Wellenfenster zeitlich und räumlich optimal genützt. Nach Hochnebelauflösung Welleneinstieg am Schneeberg. Dann 30min warten auf Höhenfreigabe ermöglich genußreiche Betrachtung der angezuckerten Landschaft. Dann endlich nach Westen stufenweise Höhenfreigabe 120,140 160 und über Hochschwab 180. Damit nahezu level-flight zw 170-180 bis zur Wende bei der Tauplitz, hier schon Vorboten der Front. Rasch mit der Rückenwindkomponente 190/80-90 km/h nach Osten. beim Anflug bereits absinkende Wolkenschichten und gerade noch sicher zuhause gelandet. Echt cool, aber auch kalt.


Wr Neustadt West am 01.11.2019, 157 km - Arcus M

Hermanns Kommentar
Schöner Wellenflug mit Hans Andersen in seinem Arcus M. Wind schwach und Wellen im Lee vom Schneeberg und der Schneealpe ein Geduldsspiel. Wechselwelle ging dann überraschend mit bis zu 4 m/s!


Wr Neustadt West am 24.10.2019, 156 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
Gleich nach Nebelauflösung um 10h loc gestartet. Differenz von aktueller und potentieller Temperatur in 1000m fast 10grad, also sehr stabil. Damit trotz eher schwachem Wind Wellen im Lee vom Schneeberg, Rax und Veitsch. Am Hochschwab schwächte der Wind weiter auf unter 20 km/h ab und in finde keinen Aufwind mehr. Damit Umkehr und Programm Nr 2: Opa.


Wr Neustadt West am 04.10.2019, 210 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
Kleinen thermischen Bereich hinter und vor der nächsten Front gut genützt.


Wr Neustadt West am 26.07.2019, 855 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
Gute Thermik und von Beginn an hohe Basis. Wie prognostiziert im Inntal die Gewitter, daher den Weg im nördlichen Alpenvorland nach Westen gewählt. Absinkende Basis und vorallem die Abschirmungen der Gewitter machten den Zeitpunkt der Umkehr spannend. Erst am Wilden Kaiser rettete mich ein 4m/s Bart auf der Flucht vor den Abschirmungen, die mich stets einholten. Ab dann lief es phantastisch im Ennstal bis 3400m und eine Luftmassengrenze mit tiefer Basis südlich vom Hochschwab und hoher Basis auf der Mariazeller Seite sorgten für einen entspannten und beeindruckenden Endanflug


Wr Neustadt West am 13.06.2019, 394 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
Durch eine Druckwelle im Wiener Becken Nordwind und sehr tiefe Basis. Mit Motorhilfe Anschluß an die Luftmassengrenze beim Semmering, dann problemloser Flug bis Mauterndorf. In einer kleinen Welle bis 4000m. Der merkbare Südwestwind motivierte frühzeitig zur Umkehr. Am Alpenostrand standen dann schon Gewitter, jedoch umfliegbar.


Wr Neustadt West am 11.06.2019, 571 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
Nach einem Frühstart in Wiener Neustadt bei schwachem Wind Wellen beim Schneeberg, Veitsch, Hochschwab und Trieben. Im Lee der Niederen Tauern keine Welle gefunden, also Alternative in den Hangwind, der vom Grimming bis zum Birnhorn sehr gut funktionierte. Dann zwingen tiefe Schichtwolken zur Umkehr.
Hangwind perfekt, neuerliche Wellenversuche blieben erfolglos. Nördlich der Kalkberge interessante tiefe Wolkenschicht, die mit einer Gegenströmung sogar aus N zwischen Tennengebirge und Bischofsmütze ins Ennstal hereinzüngelte.


Wr Neustadt West am 03.06.2019, 1013 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
Genussvoller Thermikflug und die perfekte Toptask Prognose verifiziert. Spannend war es dann nur vor dem Semmering mit dem letzten Bart.


Wr Neustadt West am 02.05.2019, 710 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
Im Osten vom Westwind etwas zerrissene aber gute Thermik mit hoher Basis. Dann 100% Einstrahlung (blau) südlich der Tauern, aber geile Konvergenz über den Nockbergen. Im Lesachtal schon sehr feuchte Luft mit tiefer Basis, ein Stockwerk höher im Drautal und dann nochmals eine Etage höher beim Rückflug über dem Mölltal. Mit zunehmender Feuchte und Labilisierung südlich des Alpenhauptkammes genussreiches Delphinieren bis 3400m. Ein lässiger Flugtag.


Wr Neustadt West am 19.04.2019, 670 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
Schöner Thermikflug mit dem Ziel im Süden zu den 3 Zinnen.


Wr Neustadt West am 18.04.2019, 483 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
Mühsamer Beginn mit tiefer Basis, die mir für das reinkrabbeln in das Relief zu niedrig war. Später gute Thermik, vor allem im Ennstal bis Dachstein. Dann größeres blaues Loch nach Westen (föhniges abtrocknen? - siehe Bild) motivierte zur Umkehr. Heimflug problemlos.


Wr Neustadt West am 17.04.2019, 235 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
Kurzer, schwieriger aber interessanter Flug mit Mix aus Thermik und Welle bei N bis NE Wind. Ein theoretisches Modell konnte ich da nicht finden.


Wr Neustadt West am 15.04.2019, 311 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
Frische Luft aus N mit guter Thermik über dem Burgenland, geeignet zum Training.


Wr Neustadt West am 03.04.2019, 119 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
Pünktlich wie geplant um 0800loc gestartet. Einstieg in Schneebergwelle mit +3 m/s, aber dann große Enttäuschung: keine Höhenfreigabe; (Begründung: Personalmangel bei Controllern, Überlastung der Sektoren). Interessant dass nur 1 Airleiner gesichtet wurde...
Unkomfortabel in der Leeroute von Schneealpe, keine Welle im Lee der Veitsch. Wechsel auf die Luvseite bringt Hangwind , der jedoch bei den Aflenzer Staritzen sehr turbulent wird. Schlußendlich zündle ich den Motor im Turnauer Becken und fliege heim zu Frau und Enkelin.


Wr Neustadt West am 29.01.2019, 167 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
Zwischenhoch mit Winterthermik und kleiner Westwelle beim Schneeberg. Kalt war es schon.


Wr Neustadt West am 28.12.2018, 412 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
Wind aus 340grad mit 40-60 km/h. Auf Grund der hohen Feuchte gut gezeichnete Strukturen mit Föhnlöchern und leicht zu findenden Aufwindzonen. Ab dem Hochschwab Freigabe bis Fl150. Damit komfortabel fast ohne Stop im Lee der Niedereren Tauern bis Tamsweg und wieder zurück bis Timmersdorf. Hier Abstieg unter die geschlossene Bewölkung erforderlich, spannend. Glücklicher Weise ein kleines Loch über Leoben mit Wellenaufwind bis Fl125 und dann problemlos über das aufgelockerte Mürztal nach Hause. Tolle Wolken, schöne Sicht, herrliche Winterlandschaft, Genuss pur.


Wr Neustadt West am 21.12.2018, 141 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
Schöner Winter-West-Wellenflug.
Nach Nebelauflösung und bis knapp vor Nebelbildung das kleine und kurze Wetterfensterchen für einen ruhigen Genussflug genützt. Kalt in den Füßen aber warm ums Fliegerherz (Warmer Tee unter der Jacke).

1 2