Wr Neustadt West am 28.12.2018, 412 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
Wind aus 340grad mit 40-60 km/h. Auf Grund der hohen Feuchte gut gezeichnete Strukturen mit Föhnlöchern und leicht zu findenden Aufwindzonen. Ab dem Hochschwab Freigabe bis Fl150. Damit komfortabel fast ohne Stop im Lee der Niedereren Tauern bis Tamsweg und wieder zurück bis Timmersdorf. Hier Abstieg unter die geschlossene Bewölkung erforderlich, spannend. Glücklicher Weise ein kleines Loch über Leoben mit Wellenaufwind bis Fl125 und dann problemlos über das aufgelockerte Mürztal nach Hause. Tolle Wolken, schöne Sicht, herrliche Winterlandschaft, Genuss pur.


Wr Neustadt West am 21.12.2018, 141 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
Schöner Winter-West-Wellenflug.
Nach Nebelauflösung und bis knapp vor Nebelbildung das kleine und kurze Wetterfensterchen für einen ruhigen Genussflug genützt. Kalt in den Füßen aber warm ums Fliegerherz (Warmer Tee unter der Jacke).


Wr Neustadt West am 24.11.2018, 161 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
Kleines zeitliches Wellenfenster am Alpenostrand gut genützt. Rundherum feucht, im Donautal und im Burgenland geschlossen tiefe Wolken, eine beeindruckende Wolkenstimmung bevor das System zusammenbrach.


Wr Neustadt West am 06.11.2018, 487 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
Am Alpenostrand bei 180/40km/h problemloses Welleneinstieg, Wind beim Hochschwab schon schwächer aber noch Wellenbildung bisFl160. Nach Westen hin wird der Wind immer schwächer (leider? genau nach der Vorhersage). Beim 2. Anlauf nahm der Wind zwar etwas zu, aber die max. Freigabehöhe war Fl120. Die endlich gewonnene Höhe wollte ich nicht gleich wegheizen, als drehte ich um und wsr rechtzeitig zur Geburtstagsfeier meines Sohnes zuhause.


Wr Neustadt West am 01.11.2018, 614 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
Der Frühstart hat sich gelohnt. Ein Wellenflug mit komfortablen Freigaben bis Fl195! Da kommt Freude auf und es gibt trotz Wind bis max 126 km/h keinen Stress. Leider stoppte bei Mittersill ein ausgedehnter Regenschauer den Weiterflug und so war ich schon am frühen Nachmittag wieder zuhause.


Wr Neustadt West am 15.04.2018, 216 km - Arcus M

Hermanns Kommentar
Motiviert hat uns die komplexe Wettersituation mit dem Südwind. Viele Wolken unter, neben und über uns gaben gute Hinweise auf die beschauliche Bewegung der Atmosphäre vom Schneeberg über den Hochschwab bis zum Gesäuse. Im Ennstal änderte sich mit der langsam einsetzenden Thermik das System, es wurde etwas chaotisch: keine Wellen, der Hangwind und die Thermik sehr schwach. Schliesslich schafften wir nur mit Motorhilfe über Nideröblarn den Anschluß für einen sicheren Rückflug im Hang und in der Thermik.


Wr Neustadt West am 20.01.2018, 223 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
Kurzlebige Westwellen am Alpenostrand. Wind 280/30-60km/h. Problemloser Einstieg in den Leeaufwinden des Schneebergs.Beim Flug nach Westen war schon die sich verdichtende Staubewölkung zu sehen. Das genußreiche Wellensurfen wurde durch die Schneeschauer, die bald vom Stau ins Lee überschwappten, beendet.


Wr Neustadt West am 17.12.2017, 87 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
Wie vorhergesagt: keine Wellen da zu labil, aber lange Zeit auch keine Thermik da zu feucht. Die Rettung ist der Hangwind - aber die Hohe Wand ist nicht sehr lange. Dann wurde die Ausdauer doch noch mit etwas Thermik belohnt, aber die 100km Hürde schaffte ich nicht.


Wr Neustadt West am 10.12.2017, 274 km - Ventus cM 17,6m

Hermanns Kommentar
Die Wellenhotspots für den SW-W-Wind waren wie immer der verläßliche Schneeberg, die Rax, die Veitsch und der Wechsel. Mit Frontannäherung und absinkender Wolkenbasis schränkte sich der Aktionsraum ein. Wieder sehr kooperative Kontroller.