Johannes Schlömmer

VereinUSFC Wörschach
BundeslandSteiermark
Nenngeld
Aeroclub
Sportlizenz

Niederoeblarn am 03.06.2018, 514 km - Nimbus 4DM

Am 3. Juni flog Johannes in einem Segelflugzeug der Type "Nimbus 4DM" 514 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 22 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Donnersbachwald, dann nach Turnau, Kaprun, Bruck an der Großglocknerstraße, Chieming, Dienten am Hochkönig und Pruggern. Um 16 Uhr 27, nach 7 Stunden 5 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 21ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Johannes' Kommentar
Co Pilot Arno Hutter


Niederoeblarn am 08.05.2018, 754 km - Nimbus 4DM

Am 8. Mai flog Johannes in einem Segelflugzeug der Type "Nimbus 4DM" 754 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 13 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Öblarn, dann nach Spital am Semmering, Mayrhofen, Oppenberg, Großarl, Sankt Martin am Grimming und Mitterberg. Um 16 Uhr 14, nach 7 Stunden 1 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 2ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Johannes' Kommentar
Co Pilot Arno Hutter


Niederoeblarn am 29.04.2018, 1023 km - Nimbus 4DM

Am 29. April flog Johannes in einem Segelflugzeug der Type "Nimbus 4DM" 1023 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 19 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Donnersbach, dann nach Zams, Thörl, Hochfilzen, Hall, Aich und Irdning. Um 18 Uhr 8, nach 8 Stunden 49 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 8ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Johannes' Kommentar
Co Pilot Arno Hutter


Niederoeblarn am 13.04.2018, 735 km - Nimbus 4DM

Am 13. April flog Johannes in einem Segelflugzeug der Type "Nimbus 4DM" 735 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 47 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Sankt Martin am Grimming, dann nach Innsbruck, Reichenau an der Rax, Thörl, Turnau, Ramsau am Dachstein und Irdning. Um 17 Uhr 17, nach 6 Stunden 30 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 4ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Johannes' Kommentar
Co Pilot: Arno Hutter


Niederoeblarn am 29.05.2017, 897 km - Nimbus 4DM

Johannes' Kommentar
Co Produktion mit Thomas


Niederoeblarn am 28.06.2016, 561 km - Nimbus 4DM

Johannes' Kommentar
Co Pilot Arno Hutter


Niederoeblarn am 10.06.2016, 521 km - Nimbus 4DM

Johannes' Kommentar
Co Pilot: Arno Hutter


Niederoeblarn am 08.05.2016, 980 km - Nimbus 4DM

Johannes' Kommentar
Co Pilot Arno Hutter


Niederoeblarn am 07.05.2016, 744 km - Nimbus 4DM

Johannes' Kommentar
Co Pilot Arno Hutter


Sondrio Caiolo am 21.04.2016, 172 km - Nimbus 4DM

Johannes' Kommentar
Co Pilot Georg Kirchner


Sondrio Caiolo am 20.04.2016, 100 km - Nimbus 4DM

Johannes' Kommentar
Copilot Georg Kirchner


Niederoeblarn am 26.09.2012, 369 km - Nimbus 4DM

Johannes' Kommentar
Zweimal den Einstieg in die Welle versucht und gescheitert. Da war dann der "Dampf" draußen auf Strecke zu gehen. Hinterher betrachtet wäre es gescheiter gewesen, nach dem Dachstein weiter im Hangwind zu fliegen.


Niederoeblarn am 14.07.2010, 553 km - Nimbus 4DM

Johannes' Kommentar
Experimental Flug von Niederöblarn in den "Hohen Norden" mit zweimaliger Querung des Donautals, beim Heimflug geschlampt und so in Aigen den Motor geworfen!


Niederoeblarn am 12.07.2010, 567 km - Nimbus 4DM

Johannes' Kommentar
Einmal in entgegengesetzter Richtung von LOGO aus einen Streckenflug angehen - Erkenntnis: auch im ungarischen Flachland ist Streckenflug möglich.


Niederoeblarn am 28.06.2010, 877 km - Nimbus 4DM

Johannes' Kommentar
Gute bis sehr gute Thermik war nirgends am besten noch im Vinschgau Die Umkehrthermik hat dann doch noch eine ganz gute Tagesleistung ermöglicht.


Niederoeblarn am 10.06.2010, 573 km - Nimbus 4DM

Johannes' Kommentar
Abflug in LOGO mit 4 mal !! Motor- am Dachstein kein brauchbarer Hangwind zu finden. Beim 4. Versuch mit Start der Strecke ab Hochkönig endlich Streckenbedingungen.